„So ein Theater“ macht die 4B

„culture connected“ – Kooperation zwischen Schulen und Kulturpartnern

Der Verein spectACT (Verein für politisches und soziales Theater) realisiert zusammen mit Schülernnen der 4B HLW Kufstein das Theaterprojekt „Beziehung(en)“.

Gemeinsam mit Kevser Duran und der Theaterpädagogin Nicole Titus erforschen die Schülerinnen, in welchen Beziehungen der Mensch steht – sei es die Beziehung zu sich selbst, zur Religion, zur Umwelt oder zu einem anderen Menschen – und welche Rolle jene im Leben eines Einzelnen spielen. Zu der Art von Beziehung, die die Schülerinnen am meisten interessiert, werden dann gemeinsam in Kleingruppen Szenen entwickelt. Über das Erarbeiten der Szenen findet eine künstlerische und pädagogische Auseinandersetzung mit dem Thema statt. Die Szenen spiegeln die Ansichten der Schülerinnen wider.

Dieses Projekt wurde von einer Fachjury im Rahmen der österreichweiten Initiative „culture connected“ mit 125 weiteren Projekten für eine finanzielle Förderung ausgewählt. „culture connected“ wurde vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur im Schuljahr 2011/2012 ins Leben gerufen und wird von KulturKontakt Austria beratend begleitet. Die Initiative fördert Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kultureinrichtungen zu allen Themen von Kunst und Kultur und eröffnet beiden Partnern neue Sichtweisen.

In Zusammenarbeit mit den jeweiligen KulturpartnerInnen setzen die SchülerInnen ihre kreativen Ideen in unterschiedlichen Ausdrucksformen um. Ob in Texten, Bildern, Ausstellungen, Radiosendungen, Filmen oder auf der Bühne – eines ist allen Projekten gemeinsam: Sie fördern die Kreativität, bieten neue Erfahrungen im Erleben von Kunst und Kultur und erweitern den Lernort Schule.

Comments are closed.