Besuch der Autorin Maja Gerber-Hess

autorenlesung

Am Mittwoch, den 18. April 2018 besuchte uns, die 1AHW, die Schweizer Jugendbuchautorin Maja Gerber-Hess. Sie las aus ihrem neu aufgelegten Buch „Ein Jahr ohne Pit“ und erzählte uns die wahre Geschichte dahinter. Dieses Buch handelt von dem Jungen Pit, der Suizid begeht und davon, wie seine Freundin und die Klassenkameraden damit umgehen.

autorenlesung

Jugendbuchautorin Maja Gerber-Hess

autorenlesung2Abgesehen davon, dass uns der Schweizer Akzent von Frau Gerber-Hess sehr gut gefallen hat, fanden wir auch toll, dass uns die Autorin erzählt hat, wie es für sie persönlich war, mit diesem schweren Thema umzugehen. Uns haben die Lesung und das Gespräch sehr gut gefallen, obwohl wir uns, was die Fragen der Schriftstellerin betraf, etwas zurückhaltend verhalten haben. Jedenfalls waren wir sehr aufmerksam und so leise wie selten.

Durch das TKS (TirolerKulturService) wurde uns ermöglicht, diese Stunde mit Maja Gerber-Hess zu verbringen. Wir bedanken uns recht herzlich! Hannah Gabriel und Elisabeth Höller, 1AHW

P.S. Frau Gerber-Hess hat uns ein Exemplar ihres Buches „Ein Jahr ohne Pit“ geschenkt. Wer es lesen möchte, kann es sich in der Bibliothek im ersten Stock ausleihen.

Comments are closed.