SINNE – Erlebnis im Unsichtbaren

metro_kl

… unter diesem Motto stand die von Frau Bakk.theol Anna-Maria Thurau organisierte Exkursion der 2CHW nach Innsbruck in der letzten Schulwoche des Unterrichtsjahres.
Die anfängliche Skepsis ob der totalen Finsternis wich schon bald ungläubigem Staunen bei der Erkenntnis, wie schnell man sich mit Tasten und Fühlen behelfen kann und wie intensiv die Wahrnehmung durch die anderen Sinnesorgane plötzlich wird.

IMG_4773IMG_4771Bei einem Workshop war Teamarbeit und Fingerfertigkeit gefragt und das anschließende Mittagessen, ebenfalls in völliger Dunkelheit, erforderte achtsames Handeln und bot dafür überraschende Geschmackserlebnisse.
Nach diesem beeindruckenden „SINNE-Erlebnis“ stand noch eine Betriebsbesichtigung des Großmarktes „METRO“ auf dem Programm, ebenfalls von Kollegin Thurau initiiert und organisiert. Von zwei Mitarbeitern des Betriebes wurden wir durch die diversen Abteilungen geführt und konnten auch einen Blick hinter die Kulissen werfen, wobei der Ablauf eines Arbeitstages und das Konzept der Firma erläutert wurden. Alle Teilnehmer erhielten zum Abschied ein kleines Geschenk und konnten nach einem erfüllten Tag mit vielen neuen Eindrücken den Heimweg antreten. (Mag. Irene Elwischger)

Comments are closed.