Schülerinnen verkauften Süßes für „World Vision“

vorschaubild_1

Die Klasse 2c der Höheren Lehranstalt für Wirtschaft in Kufstein produzierte in Eigenregie eifrig Kekse und Pralinen für einen guten Zweck. Auf die Frage, wem das durch den Verkauf der Süßigkeiten erwirtschaftete Geld zugutekommen sollte, fanden die Schülerinnen schnell eine Antwort. Der Betrag von 420 Euro wurde Anfang April an Josef Stiegler, Vorstandsmitglied von World Vision, überreicht. Die Arbeit von World Vision in verschiedenen Ländern dieser Welt ermöglicht u.a. bedürftigen Menschen, Wege aus der Armut hinein in eine gesicherte Zukunft zu finden. Ein großer Dank ging an die Damen der zweiten Klasse, die durch ihren Einsatz das tolle Ergebnis für eine gute Sache erzielen konnten.

World Vision freut sich über eine namhafte Spende durch den Einsatz der Klasse 2c: Vorstandsmitglied Josef Stiegler (Bildmitte) nahm den Scheck im April entgegen, rechts im Bild Prof. Barbara Wörter.

World Vision freut sich über eine namhafte Spende durch den Einsatz der Klasse 2c: Vorstandsmitglied Josef Stiegler (Bildmitte) nahm den Scheck im April entgegen, rechts im Bild Prof. Barbara Wörter.

 

Comments are closed.