HLW-Schüler mit Kreativität erfolgreich!

Zirkus Klima

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche rund um den Umwelt- und Klimaschutz werden alljährlich von den teilnehmenden Gemeinden zahlreiche Aktionen durchgeführt. Bereits zum dritten mal in Serie erkämpften sich die Jugendlichen der Stadt Kufstein mit der Umweltschutzaktion “ZIRKUS KLIMA” einen Stockerlplatz.

Nachdem die Jugendlichen im Rahmen des Wettbewerbes “Blühende Strassen” bereits zweimal den ersten Platz belegten, erkämpften sie heuer bei 22 teilnehmenden Gemeinden aus Tirol und Südtirol den zweiten Platz.

 Stellvertetend für die Kufsteiner JugendumweltschützerInnen nahm "ZIRKUS KLIMA"-Projektleiter Klaus Weninger die Auszeichung von Landeshauptfrau Stellvertreterin Ingrid Felipe und Klimabündnis Geschäftsführer  Andrä Stigger im Landhaus Innsbruck entgegen.


Stellvertetend für die Kufsteiner Jugendumweltschützer/innen nahm “ZIRKUS KLIMA”-Projektleiter Klaus Weninger die Auszeichung von Landeshauptfrau Stellvertreterin Ingrid Felipe und Klimabündnis Geschäftsführer Andrä Stigger im Landhaus Innsbruck entgegen.

Der Erfolg ist auf die kreative und aktive Teilnahme der Kufsteiner Schulen, Vereine und der offenen Jugendarbeit zurückzuführen. Auch die SchülerInnen der HLW FW Kufstein legten sich für den Umweltschutz wieder mächtige ins Zeug und förderten z.B. mit der Kunstperformance “Falling Trees”, mit Tanzeinlagen und Malaktionen in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für Umwelt- und Klimaschutz.

Comments are closed.